Unser Waldkindergarten


Im Frühjahr 2011 fanden sich Herr Reichenberger und Herr Gamon vom Markt Lappersdorf mit Frau von Ammon zusammen um die Möglichkeit eines Waldkindergartens in Lappersdorf zu erörtern. Bald war ein kompetenter und erfahrener Träger gefunden: h&b learning, eine gemeinnützige UG mit Sitz in Triefenstein von Herrn Franz Huber, der seit 12 Jahren im Vorstand des Bayerischen Landesverband Waldkindergärten aktiv ist und viele Gründungen bzw. Gründungsberatungen durchgeführt hat.

Durch einige öffentliche Veranstaltungen mit dem Thema "Waldkindergarten in Lappersdorf" fanden sich schnell interessierte und engagierte Eltern in und um Lappersdorf zusammen, die an dieser Einrichtung großes Interesse hatten.

 

Am 26.01.2012 wurde der Förderverein 'Waldkindergarten Lappersdorf e. V.' gegründet um den Lappersdorfer Waldkindergarten aufzubauen und zu unterstützen. Seitdem arbeitete der Verein fleißig an der Umsetzung und dem Aufbau des neuen Waldkindergartens.

 

Zuerst gaben die Waldbesitzer und der Jagdpächter grünes Licht für das Projekt in ihrem Wald und es folgte der Marktgemeinderat mit den Worten: "Wir dürfen uns als Lappersdorfer geehrt fühlen auch so eine Einrichtung zu bekommen." Auch der Bürgermeister gratulierte dem Verein persönlich für die Wahl des perfekten Standortes, den er schon in seiner Kindheit als Paradies zu schätzen wusste.

 

Seit September 2012 bietet sich nun für Kindergartenkinder in Lappersdorf und Umgebung die Möglichkeit das tägliche Leben im Wald zu erleben. Zum Start haben 10 Kinder mit drei Erzieherinnen bzw. Sozialpädagogen ihr Hauptquartier bei der Obstgartenwiese zwischen Einhausen und Lorenzen bezogen. Bis zu 26 Kinder kann der Waldkindergarten beherbergen und die Plätze sind mittlerweile fast alle besetzt. Die Familien kommen sowohl aus Lappersdorf als auch Regensburg und Umgebung.